Home » Allgemeines & Grundlagen

Avalprovisionen für Bürgschaften | Wie funktioniert’s?

kredite-magazin.net am 27. Januar 2011

Avalprovisionen werden von Banken berechnet, wenn sie für ihre Kunden Bürgschaften stellen. Bürgschaften werden auch Avale genannt und es kann die verschiedensten Gründe geben, warum eine Firma oder ein Privatmann eine Bürgschaft stellen muss. Der Hintergrund einer Bürgschaft ist immer, dass eine Bank die Haftung dafür übernimmt, dass einer ihrer Kunden entweder eine bestimmte Leistung erbringt oder einer festgelegten Verpflichtung nachkommt. Geschieht dies nicht, wird das Kreditinstitut in Regress genommen und muss eine vereinbarte Summe zahlen.

Zur Absicherung dieses Risikos berechnen die Banken Avalprovisionen. Diese Avalprovisionen setzen sich zusammen aus einer Bearbeitungsgebühr der Banken sowie einem Risikozuschlag.

Der große Vorteil von Avalprovisionen für die Kunden ist es, dass die Avalprovisionen in der Regel längst nicht so hoch sind wie die Leistungen, die sie abdecken. Dadurch können Kunden bares Geld sparen.

Ein Beispiel für eine Bürgschaften, die Banken für Privatpersonen übernehmen, sind Mietkautionen. Fast jeder, der schon einmal eine Wohnung oder ein Haus gemietet hat, musste zwei bis drei Monatsmieten als Kaution hinterlegen. Meist werden diese Gelder auf einem Sparkonto angelegt und der Mieter erhält nach seinem Auszug und nach Freigabe durch den Vermieter seine Mietkaution wieder zurück.

Gerade in der heutigen Zeit sind aber zwei bis drei Monatsmieten eine recht hohe Summe, die der Mieter erst einmal zusammenbekommen muss und auf die er dann eine lange Zeit verzichten muss. Da bietet sich eine Mietbürgschaft einer Bank an, für die der Mieter lediglich Avalprovisionen zu zahlen hat. Diese machen nur einen Bruchteil der gesamten Summe aus, die der Vermieter als Kaution verlangt. Dabei werden die Avalprovisionen von den Banken in der Regel entweder einmal pro Monat, jedes halbe Jahr oder auch nur einmal pro Jahr berechnet.

Auch für Unternehmen bedeuten Bürgschaften oft eine große finanzielle Erleichterung, da sie sonst große Summen als Sicherheiten hinterlegen müssten, um einen Auftrag zu erhalten. So aber muss die Firma nur regelmäßig Avalprovisionen zahlen und kann die freien Mittel anderweitig einsetzen.

Kreditvergleich Anzeigen

Zinsrechner Ratenkredit
Schritt 1Kreditbetrag:
nur Zahl z.B. 10000
Schritt 2Kreditlaufzeit:
bitte wählen
Schritt 3Verwendungszweck:
bitte wählen
Ratenkredite nach Zinsen*
Anbieter / KreditEffektivzins /
Kreditkosten
Monatl. RateMehr Infos/
Antrag
1. Verivox
Ratenkredit
0,68 - 19,90 %
ab 172,83 €
ab 169,55 €
zum Anbieter
2. Bank of Scotland
Ratenkredit
1,58 - 4,96 %
ab 401,58 €
ab 173,36 €
zum Anbieter
3. 1822direkt
Ratenkredit
1,64 - 7,31 %
ab 416,83 €
ab 173,61 €
zum Anbieter
4. SWK Bank
Ratenkredit
1,75 - 4,99 %
ab 444,79 €
ab 174,08 €
zum Anbieter
5. Santander
BestCredit
1,99 - 7,98 %
ab 505,79 €
ab 175,10 €
zum Anbieter
6. TARGOBANK
Online-Kredit
2,45 - 8,49 %
ab 622,71 €
ab 177,05 €
zum Anbieter
7. Postbank
Privatkredit Direkt
2,47 - 7,78 %
ab 627,79 €
ab 177,13 €
zum Anbieter
8. Fidor Bank
Ratenkredit
2,53 - 13,02 %
ab 643,04 €
ab 177,38 €
zum Anbieter
9. norisbank
Top-Kredit
2,69 - 7,80 %
ab 683,71 €
ab 178,06 €
zum Anbieter
10. GIROMATCH
Ratenkredit
2,89 - 5,90 %
ab 734,54 €
ab 178,91 €
zum Anbieter
* Werte für gewählten Zeitraum. Alle Angaben ohne Gewähr, © financeAds.net