Home » Allgemeines & Grundlagen

Mitteilungen an die Schufa – was wird von den Banken gemeldet?

kredite-magazin.net am 16. Juli 2009

Die Schufa ist die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung mit Sitz in Wiesbaden. Die Schufa ist eine reine Sammelstelle für Kreditdaten aller Art, sowohl von Privatpersonen als auch von Gewerbetreibenden. Dabei verfügt die Schufa über die Daten von ca. 65 Millionen natürlichen Personen in Deutschland.

Die Schufa ist heutzutage eine Aktiengesellschaft (Schufa Holding AG), wobei die Aktien von Kreditbanken, Sparkassen, Privatbanken, Genossenschaftsbanken und dem Handel gehalten werden. Die Daten, die die Schufa sammelt, erhält sie sowohl von Banken und Sparkassen als auch vom Handel.

Folgende Daten werden in der Regel an die Schufa gemeldet: Generell erfasst die Schufa von allen gemeldeten Personen den Namen (bei verheirateten Personen auch den Geburtsnamen, falls nach der Hochzeit der Nachname des Ehepartners angenommen wurde), den oder die Vornamen, das Geburtsdatum, den Geburtsort, die aktuelle Anschrift sowie eventuelle Voranschriften. Die Daten zu den einzelnen gespeicherten Personen werden so detailliert erfasst, um sicherzustellen, dass es nicht zu Verwechslungen von Personen mit dem gleichen Namen kommt. Die Kreditinstitute tragen zu einem Großteil zu den Eintragungen bei der Schufa bei. So werden z.B. sämtliche Girokonten gemeldet, die bei den Banken geführt werden. In der Schufa Auskunft sieht man dann das jeweilige Girokonto mit der Kontonummer, dem Namen der kontoführenden Bank und dem Vermerk, dass der Vertragspartner den Vertrag unter dieser Kontonummer in seinen Unterlagen führt.
Weiterhin melden die Banken jeden Kredit, den sie an einen ihrer Kunden vergeben haben. Der Schufa Auskunft kann man dann die Kontonummer des Kreditkontos, den Namen der Kredit gebenden Bank, den gemeldeten Kreditbetrag, das Fälligkeitsdatum der ersten Rate, die Zahlweise der Raten (monatlich, halbjährlich usw.) und die Anzahl der jeweiligen Raten entnehmen. Auch ein ordnungsgemäß bezahlter Kredit erscheint für einige Zeit in der Schufa Auskunft, da eine ordnungsgemäße Rückführung ein positiver Eintrag für den Kunden ist.
Weitere Erfassungen der Schufa sind beispielsweise Handyverträge, Kreditkarten, Leasingverträge oder Bürgschaften. Auch Kreditanfragen werden gespeichert, selbst wenn der Kredit nicht zustande kommt.

Neben der ordnungsgemäßen Abwicklung von Krediten werden auch alle Zahlungsstörungen oder Kreditkündigungen und Kontokündigungen, die durch das Kreditinstitut erfolgt sind, erfasst. Außerdem erfährt man durch eine Schufa Auskunft alles über Insolvenzverfahren, eidesstattliche Versicherungen, Haftbefehle zur Erzwingung einer eidesstattlichen Versicherung oder die Einstellung eines Insolvenzverfahrens mangels Masse.

Kreditvergleich Anzeigen

Zinsrechner Ratenkredit
Schritt 1Kreditbetrag:
nur Zahl z.B. 10000
Schritt 2Kreditlaufzeit:
bitte wählen
Schritt 3Verwendungszweck:
bitte wählen
Ratenkredite nach Zinsen*
Anbieter / KreditEffektivzins /
Kreditkosten
Monatl. RateMehr Infos/
Antrag
1. Verivox
Ratenkredit
0,68 - 19,90 %
ab 172,83 €
ab 169,55 €
zum Anbieter
2. Bank of Scotland
Ratenkredit
1,58 - 4,96 %
ab 401,58 €
ab 173,36 €
zum Anbieter
3. 1822direkt
Ratenkredit
1,64 - 7,31 %
ab 416,83 €
ab 173,61 €
zum Anbieter
4. SWK Bank
Ratenkredit
1,75 - 4,99 %
ab 444,79 €
ab 174,08 €
zum Anbieter
5. Santander
BestCredit
1,99 - 7,98 %
ab 505,79 €
ab 175,10 €
zum Anbieter
6. TARGOBANK
Online-Kredit
2,45 - 8,49 %
ab 622,71 €
ab 177,05 €
zum Anbieter
7. Postbank
Privatkredit Direkt
2,47 - 7,78 %
ab 627,79 €
ab 177,13 €
zum Anbieter
8. Fidor Bank
Ratenkredit
2,53 - 13,02 %
ab 643,04 €
ab 177,38 €
zum Anbieter
9. norisbank
Top-Kredit
2,69 - 7,80 %
ab 683,71 €
ab 178,06 €
zum Anbieter
10. GIROMATCH
Ratenkredit
2,89 - 5,90 %
ab 734,54 €
ab 178,91 €
zum Anbieter
* Werte für gewählten Zeitraum. Alle Angaben ohne Gewähr, © financeAds.net