Home » Immobilienfinanzierung (Produkte und Wissen)

Hauskauf Finanzierung: Strategie erspart Kosten

kredite-magazin.net am 9. März 2011

Der Erwerb von Wohneigentum erweist sich nach wie vor als wertbeständige Kapitalanlage, die in der Regel vor einer Inflation geschützt ist. Als Altersvorsorgeprodukt dient das Eigenheim dazu, Einkommenseinbußen im Rentenalter aufzufangen. Wem es gelingt, bis zum Eintritt in den Ruhestand sein Baudarlehen abgezahlt zu haben, profitiert gleich mehrfach von dieser Anlage.

Jedoch müssen Hauskauf und Finanzierung auf ein solides Finanzierungsmodell gestellt werden, um einen finanziellen Engpass zu vermeiden. Das individuell passende Finanzierungsprodukt wie auch der geeignete Geldgeber spielen dabei eine große Rolle. Zu den bedeutenden Voraussetzungen des künftigen Immobilienbesitzers gehört auch eine entsprechende wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, um eine kontinuierliche Ratenzahlung während der Laufzeit zu gewährleisten.

Während einer Niedrigzinsphase empfiehlt es sich, den Bauzins mit einer langen Zinsbindung von mehr als zehn Jahren zu sichern. Der Darlehensnehmer schützt während der Laufzeit vor einem Zinserhöhungsrisiko und kann bis zur Anschlussfinanzierung eine hohe Kreditsumme abzahlen. Der Erfolg von Hauskauf und Finanzierung basiert auch auf den unterschiedlichen Konditionen. Der Nominal-Zinssatz drückt nicht alle Kosten einer Immobilienfinanzierung aus. Als Vergleichskriterium sollte der effektive Bauzins heran gezogen werden, der bereits eine Bearbeitungsgebühr beinhaltet. Entscheidend für gute Konditionen ist auch die Höhe der eigenen Mittel. Hierbei gilt nach wie vor die Regel: je höher das Eigenkapital ist, desto weniger Fremdkapital muss aufgenommen werden. Hauskauf und Finanzierung hängen somit von einer guten wirtschaftlichen Ausgangslage ab.

Starre Finanzierungsmodelle gehören heute der Vergangenheit an. Darlehensnehmer wünschen sich verstärkt mehr Flexibilität bei den Rückzahlungsmodalitäten. Sondertilgungsoptionen gehören dazu, denn wer schneller sein Baudarlehen tilgt, spart an den gesamten Zinskosten. Einige Geldgeber bieten auch die Option, den Tilgungssatz während der Zinsbindung verändern zu können. Gegen einen Aufschlag ist dies für die Zielgruppe von Entscheidung, die nicht über ein geregeltes Monatseinkommen verfügt, wie es bei Freiberuflern und Selbstständigen der Fall ist. Der Erfolg von Hauskauf und Finanzierung ist auch während der Zinsbindung zu beeinflussen. Wer bereits ein Baudarlehen vereinbart hat, kann einen aktuell niedrigen Zins mit einem Forward-Darlehen sichern.

Kreditvergleich Anzeigen

Zinsrechner Ratenkredit
Schritt 1Kreditbetrag:
nur Zahl z.B. 10000
Schritt 2Kreditlaufzeit:
bitte wählen
Schritt 3Verwendungszweck:
bitte wählen
Ratenkredite nach Zinsen*
Anbieter / KreditEffektivzins /
Kreditkosten
Monatl. RateMehr Infos/
Antrag
1. SWK Bank
Ratenkredit
1,55 - 3,69 %
ab 393,96 €
ab 173,23 €
zum Anbieter
2. Bank of Scotland
Ratenkredit
1,58 - 6,47 %
ab 401,58 €
ab 173,36 €
zum Anbieter
3. 1822direkt
Ratenkredit
1,64 - 4,99 %
ab 416,83 €
ab 173,61 €
zum Anbieter
4. Qlick
Online-Kredit
1,68 - 8,99 %
ab 427,00 €
ab 173,78 €
zum Anbieter
5. CreditPlus Bank
SofortKredit
1,99 - 9,99 %
ab 505,79 €
ab 175,10 €
zum Anbieter
6. TARGOBANK
Online-Vorteilskredit
2,45 - 8,49 %
ab 622,71 €
ab 177,05 €
zum Anbieter
7. Postbank
Privatkredit Direkt
2,47 - 7,78 %
ab 627,79 €
ab 177,13 €
zum Anbieter
8. Fidor Bank
Ratenkredit
2,53 - 13,02 %
ab 643,04 €
ab 177,38 €
zum Anbieter
9. norisbank
Top-Kredit
2,69 - 7,80 %
ab 683,71 €
ab 178,06 €
zum Anbieter
10. GIROMATCH
Ratenkredit
2,89 - 5,90 %
ab 734,54 €
ab 178,91 €
zum Anbieter
* Werte für gewählten Zeitraum. Alle Angaben ohne Gewähr, © financeAds.net