Home » Wissen & News aus der Welt der Finanzierung

Kreditvermittlungsgebühren lassen sich sparen

kredite-magazin.net am 12. Mai 2011

Vielen Kreditinteressenten ist der Aufwand, der zweifelsohne mit der Suche nach einem geeigneten Kreditangebot verbunden ist, einfach zu groß. Diese Kreditinteressenten beauftragen dann im Zweifel einen mehr oder weniger professionellen Kreditvermittler, der ein passendes und vermeintlich günstiges Kreditangebot ermittelt und für die erfolgreiche Vermittlung des entsprechenden Kreditangebotes eine Provision erhält. Diese sogenannte Kreditvermittlungsgebühren gehen vor allem bei größeren Krediten ins Geld und können schnelle einige hundert, bei Baufinanzierungen auch leicht einige tausend Euro betragen. Kreditvermittlungsgebühren sind also durchaus ärgerlich, lassen sich aber leicht umgehen.

Kreditgebühren vermeiden

Als Kreditinteressent kann man sich die Kreditvermittlungsgebühren beispielsweise dadurch sparen, dass man sich den geeigneten Kredit selbst sucht und diesen auch selbst direkt bei der kreditgebenden Bank beantragt und eben nicht über einen Kreditvermittler. Hierzu bedarf es keinerlei besonderer Kenntnisse. Als Kreditinteressent kann man sich einfach vorab über das Internet informieren und sollte unbedingt auch einen entsprechenden Kreditvergleich durchführen, um einen Überblick darüber zu bekommen, welche Angebote günstig und welche teuer sind. Ist das passende Angebot gefunden, lässt sich der gewünschte Kredit in der Regel komplett ohne teure Kreditvermittlungsgebühren über das Internet beantragen.

Kreditvermittlungsgebühren fallen natürlich nicht nur bei Kreditvermittlern im eigentlichen Sinne an. Auch viele Unternehmen, beispielsweise Einzelhandelsunternehmen, Autohäuser oder Bauträger bieten Verbrauchern Kreditangebote zur Finanzierung an. In der Regel arbeiten diese Anbieter also auch aktiv als Kreditvermittler und erhalten dafür Kreditvermittlungsgebühren. Wie hoch diese sind und ob die Kreditvermittlungsgebühren auf die Darlehenskosten zusätzlich aufgeschlagen werden, ist sicherlich von Fall zu Fall unterschiedlich. Tendenziell kann aber durchaus davon ausgegangen werden, dass der Abschluss über einen Vermittler doch teurer ist als ein direkter Abschluss bei der kreditgebenden Bank.

Kreditkosten / Kreditgebühren / Kreditvermittlungsgebühren (© Christopher Meder / Fotolia)

Kreditkosten / Kreditgebühren / Kreditvermittlungsgebühren (© Christopher Meder / Fotolia)

Kreditvergleich Anzeigen

Zinsrechner Ratenkredit
Schritt 1Kreditbetrag:
nur Zahl z.B. 10000
Schritt 2Kreditlaufzeit:
bitte wählen
Schritt 3Verwendungszweck:
bitte wählen
Ratenkredite nach Zinsen*
Anbieter / KreditEffektivzins /
Kreditkosten
Monatl. RateMehr Infos/
Antrag
1. SWK Bank
Ratenkredit
1,55 - 3,69 %
ab 393,96 €
ab 173,23 €
zum Anbieter
2. Bank of Scotland
Ratenkredit
1,58 - 6,47 %
ab 401,58 €
ab 173,36 €
zum Anbieter
3. Qlick
Online-Kredit
1,68 - 8,99 %
ab 427,00 €
ab 173,78 €
zum Anbieter
4. 1822direkt
Ratenkredit
1,74 - 7,69 %
ab 442,25 €
ab 174,04 €
zum Anbieter
5. CreditPlus Bank
SofortKredit
1,99 - 9,99 %
ab 505,79 €
ab 175,10 €
zum Anbieter
6. TARGOBANK
Online-Vorteilskredit
2,45 - 8,49 %
ab 622,71 €
ab 177,05 €
zum Anbieter
7. Postbank
Privatkredit Direkt
2,47 - 7,78 %
ab 627,79 €
ab 177,13 €
zum Anbieter
8. Fidor Bank
Ratenkredit
2,53 - 13,02 %
ab 643,04 €
ab 177,38 €
zum Anbieter
9. norisbank
Top-Kredit
2,69 - 7,80 %
ab 683,71 €
ab 178,06 €
zum Anbieter
10. GIROMATCH
Ratenkredit
2,89 - 5,90 %
ab 734,54 €
ab 178,91 €
zum Anbieter
* Werte für gewählten Zeitraum. Alle Angaben ohne Gewähr, © financeAds.net