Home » Wissen & News aus der Welt der Finanzierung

Kreditausfallversicherung | Bank-Angebote vs. externe Vorsorge durch Risikolebensversicherungen

kredite-magazin.net am 18. April 2011

Beim Abschluss eines Kredites bieten viele Banken neben dem eigentlichen Kredit auch eine Kreditausfallversicherung mit an. Sie soll Versicherungsnehmer in verschiedenen Fällen finanziell absichern und so helfen, die Kreditschuld auch dann zu tilgen, wenn wesentliche Veränderungen aufgetreten sind. Kreditausfallversicherungen sind damit sowohl für die Banken wie auch für Kunden interessant. Die Banken sichern sich so bei Kreditausfällen im Todesfall ab, denn die Versicherungen tilgen in diesen Fällen den Kredit vollständig, so dass sich die Banken nicht an die Hinterbliebenen wenden müssen. Gleichzeitig erzielen die Institute eine nicht unbeachtliche Provision des Versicherers. Die Kunden hingegen können sich finanziell für den Fall der Arbeitslosigkeit oder der Arbeitsunfähigkeit absichern. In diesen Fällen trägt die Kreditausfallversicherung die von der Bank berechnete monatliche Kreditrate. So können Kunden den Verdienstausfall deutlich besser verkraften und ihre Finanzierung dennoch ohne Ratenrückstand weiter nutzen. Zu beachten ist jedoch, dass die Kreditausfallversicherung die monatliche Rate in diesem Fall nicht bis zum Ende der Laufzeit übernimmt, sondern dass die Leistungen zeitlich befristet sind. Oft werden die Kreditraten nur für einen Zeitraum von zwölf Monaten übernommen, nur wenige Versicherungen tragen die Raten für 24 Monate.

Die Kreditausfallversicherung wird in der Regel von der Versicherung angeboten, die mit der Bank ohnehin in Kooperation steht. Es ist Kreditnehmern daher nicht möglich, eine Auswahl aus verschiedenen Versicherern zu treffen. Hier ist lediglich die Entscheidung für oder gegen die Kreditausfallversicherung möglich. Dafür sollte man sich entscheiden, wenn noch keine anderweitige Absicherung besteht und man selbst eine Familie versorgen muss. Eine Kreditausfallversicherung ist jedoch nicht zwingend notwendig, wenn bereits eigene, private Versicherungsverträge im Bereich der Lebens- oder Berufsunfähigkeitsversicherung bestehen.

Der Umfang der Kreditausfallversicherung ist von Bank zu Bank recht unterschiedlich. Verkaufen einige Institute die Kreditausfallversicherung lediglich im Paket, sind alle drei Versicherungen (Absicherung im Todesfall, Arbeitsunfähigkeits- und Arbeitslosigkeitsversicherung) enthalten. Einige Banken jedoch ermöglichen die individuelle Entscheidung, welche dieser Vertragspositionen gewählt werden sollen. So ist es beispielsweise möglich, lediglich die Absicherung im Todesfall zu wählen und so hohe Vertragskosten zu sparen.